Herzlich Willkommen auf meiner InternetSeite …

Hier gibt es Informationen zum Unterrichtrund um die Akademische Reitkunst, die nun auch den Bodenseekreis erreicht hat :-)

Ich freue mich, dass Sie diese Seite entdeckt haben und sich ein wenig informieren möchten. Viel Spass dabei ….

 

 

   Silke Schauder- Ruhbach                           Akademische Reitkunst am Bodensee

Es gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben. ( C.F. Hebbel)

Immer wieder werde ich gefragt:

Was ist eigentlich Reitkunst ? Und wo liegt der Unterschied zum Dressursport?

Ich zitiere hier den Brigadier Kurt Albrecht:

"Idealerweise und theoretisch sollte es keinen Unterschied zwischen der klassischen Schule und dem Dressursport geben:

In der Praxis ist er jedoch vorhanden. Die Ziele sind unterschiedlich.
Das Ziel der klassischen Schule ist es, das Pferd durch eine logische und psychologische Ausbildung zu gymnastizieren.

Der Dressursport möchte den Pferden Lektionen für den Wettbewerb beibringen.
Die Klassische Schule nutzt den Wettkampf nur als krönenden Abschluss der Ausbildung, um (für die Reiter, die dies wünschen) zu beweisen, dass das Pferd erfolgreich ausgebildet wurde.

Der Dressurszene muss bewusst werden, dass das, was geschieht, weit von den Idealen abweicht. Sowohl Richter als auch Teilnehmer müssen lernen, dass Dressurreiten angenehme, schöne zufriedene Pferde bedeutet und dass es nur einen Weg gibt, dies zu erreichen, nämlich die stete Anwendung von Psychologie mit einer korrekten langsamen Ausbildung nach den von den großen klassischen Meistern festgelegten Methoden."
(Brigadier Kurt Albrecht)

Ich freue mich auf Sie und Ihr Pferd … egal welcher Rasse, denn um es mit den Worten eines anderen Pferdemenschen zu sagen:

„Wir reiten keinen Stil - sondern ein Pferd.“ Jean Claude Dysli

Silke Schauder-Ruhbach